Kontakt

Haben Sie Fragen oder wünschen Sie einen Termin? 

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Tel.: +49 9187 5278

ngs@graphit.de

 

NGS Kontakt

  • Graphit Informationen

Graphit Info

Kohlenstoff mit besonderen Eigenschaften

In kristalliner Form liegt reiner Kohlenstoff als Graphit, Graphen, Diamant und Fulleren vor, alle mit gleichem Aggregatzustand, aber unterschiedlichen physikalischen und chemische Eigenschaften. 

Graphit ist die stabilste Modifikation des Kohlenstoffs und hat eine hell- bis dunkelgraue oder schwarze Farbe, oft mit Metallglanz. In seinem hexagonalen Kristallgitter sind die Kohlenstoffatome in Schichten angeordnet. Die Kristallformen reichen von hexagonal, tafelförmig, schuppig oder nadelig, was sich auf die jeweiligen Eigenschaften auswirkt.

Bei Graphit sind die Kohlenstoffatome als sechseckiges Flächengitter angeordnet und aus mehreren Schichten aufgebaut. Liegen Schichten nur zweidimensional vor, bezeichnet man diese als Graphene. Fullerene hingegen sind hohle, geschlossene Moleküle, die aus Kohlenstoffatomen in fünf- oder sechseckiger Anordnung aufgebaut sind.

Graphit hat aufgrund seiner besonderen Struktur hervorragende Materialeigenschaften, die bei den unterschiedlichsten Anwendungen genutzt werden. Die Einsatzbereiche sind vielseitig.

Auf den folgenden Seiten sind Aufbereitungsmöglichkeiten von Naturgraphit, verschiedene Graphitarten sowie unterschiedliche Materialeigenschaften mit Nutzung für verschiedene Anwendungen näher beschrieben.

Unser Verkaufsprogramm deckt eine Vielzahl verschiedener Graphitrohstoffe ab. Bei Fragen rund um den Graphit beraten wir Sie gerne.

Sitemap

Schrott aus Graphitprodukten

Schrott von Graphitelektroden, Formkörpern und Auskleidungen ist ein gesuchtes Handelsgut. Der Graphit, der beim Abdrehen neuer Elektroden anfällt, wird als Korn und Puder verkauft. Die Körner werden hauptsächlich zum Aufkohlen von Stahl und Gusseisen verwendet. Puder werden in vielen Industriezweigen feinkörnig oder als Kolloidalgraphit eingesetzt.